top of page

NEUE GRUNDSCHULE, BAD VILBEL

324_Piktogramm.png
Perspektive_Strasse.jpg

Im Zuge der Entwicklung des Stadtquartiers „Quellenpark“ in Bad- Vilbel ergibt sich die Notwendigkeit des Baus einer neuen Grundschule mit Einfeldsporthalle.

 

Der Bau besteht aus zwei Baukörpern, Schule und Sporthalle, die mit einer Überdachung verbunden sind.

Das Schulgebäude ist ein dreigeschossiger und vollunterkellerter Riegel mit flachgeneigtem Pultdach und erstreckt sich im östlichen Grundstücksbereich.

Die Sporthalle liegt im Nordwesten, ist nicht unterkellert, im Bereich der Halle eingeschossig, im Bereich der

Nebenräume 2-geschossig, ebenfalls mit flachgeneigtem Pultdach und liegt im Nordwesten des Grundstücks. Schulgebäude und Sporthalle sind über einen nicht begehbaren Medientunnel unterirdisch miteinander verbunden.


Mittig angeordnet liegt der Hauptzugang des Schulgebäudes. Über den Windfang gelangt man in das Foyer, welches als Verteiler in die verschiedenen Bereiche der Schule fungiert. Die Unterrichtsräume wie Klassenräume, Gruppenräume, Differenzierungsräume und Fachräume befinden sich in den beiden Obergeschossen.

Weiter sind hier die Schülerbibliothek, weitere Büros sowie Lehrmittel- und Notebookräume vorhanden. Über das Foyer erreicht man die Mensa mit angegliederter, vollausgestatteter Kochküche sowie Ausgabe, Spülküche, Umkleide / WC Mitarbeiter und Lager. Das Untergeschoss beherbergt Technik- und Lagerräume.

bottom of page